Podcast

101. Der Podcast aus dem Hotelzimmer.

Geschichten über das gute Leben.

Ein Podcast über Menschen und ihre Geschichten rund um die Frage, was ein gutes Leben ist. Woraus ziehst Du in Krisenzeiten Kraft? Was hat Dich zu dem gemacht, wer Du bist? Wie werde und bleibe ich ganzheitlich gesund?

101. Im Hotelzimmer.

Wir treffen unsere Gäste im Hotelzimmer. Im Privatimen. Dort, wo man sich zurückziehen kann, wo man entspannt und ganz bei sich ist. Wo Fragen zum guten Leben ehrliche Antworten hervorbringen.

Episode 10.

Öfrters mal stolpern
Anne Schwede

„Es ist eine Frage der Einstellung“

 

Anne Schwede ist Clown Ottilie Pfefferminze Tatsächlich. Sie ist Klinik- und Schulclown. Über ihre Arbeit hat sie ein Buch geschrieben und gezeichnet, das realisiert werden kann, wenn die Crowdfunding-Kampagne funktioniert.

Anne aka. Ottilie spricht gegen den verbissenen Versuch, erwachsen zu wirken, erzählt von berührenden Begegnungen mit Kindern und pubertierenden Jugendlichen und darüber, wie man alleine schon durch eine bewusste Wortwahl dafür sorgen kann, die Dinge positiver zu betrachten.

Erst kürzlich hat das Westdeutsche Fernsehen Anne Schwede begleitet, die neben ihrer Berufung als Clown handgefertigte Clownsnasen weltweit vertreibt, Inhaberin einer Clownschule ist, mit einer Kollegin eine Theatergruppe unterhält, einen Stadtführer für ihre Heimatstadt Paderborn herausgegeben hat und noch viele Ideen umsetzen möchte.

Ein tolles Gespräch, das die erste Staffel des Podcasts „101 – der Podcast aus dem Hotelzimmer“ beschließt. Danke an das Waldhotel Bärenstein für die Möglichkeit der Produktion und an die Gesundheitsallianz Lippe für die Unterstützung. Produziert wird der Podcast von bildwort – Atelier für Kommunikation.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von 101.podigee.io zu laden.

Inhalt laden

 

Hier könnt Ihr die Crowdfunding-Kampagne von Anne Schwede unterstützen: https://www.startnext.com/ottilie-ein-clown-im-einsatz

Episode 9.

Was macht eigentlich ein Brotsommelier?
Nicolas Biere

„Das Geheimnis eines guten Brotes…“

 

Nicolas Biere ist in die Detmolder Heimat zurückgekehrt, um den Familienbetrieb zu übernehmen. Daneben hat sich der Bäckermeister zum Brotsommelier weitergebildet. Um Kombinationen, den sogenannten Pairings, dreht sich viel im Leben eines Brotsommeliers. Nicolas Biere hat die Ausbildung gemacht und ist so zum Repräsentant und Botschafter der Brotnation Deutschland geworden, in der es über 3´600 eingetragene Brotsorten gibt. So viel wie nirgends auf der Welt.

Schließlich verrät der Bäckermeister auch das Rezept für ein richtig gutes Brot und macht Mut, mal wieder ein handwerklich gefertigtes Brot vom Bäcker nebenan zu probieren. Das hat Zeit gehabt, zu reifen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von 101.podigee.io zu laden.

Inhalt laden

Episode 8.

Guter Kaffee für alle.
Christian Cramer

„Viele junge Menschen wollen guten Kaffee. Das macht Mut.“

 

Christian Cramer ist Gründer der Joliente Kaffeerösterei. Zusammen mit einem Partner im Osnabrücker Raum röstet er vielfach goldprämierte Kaffees und Espressi. Im Gespräch mit Tom Fluegge erklärt er die Vorteile eines handwerklich, schonend geröstetem Kaffee und warum Kaffee gut für die Gesundheit ist.

Wenn auf der Kaffeepackung „100% Arabica“ steht, sagt das ungefähr so viel wie das Etikett „100% Rotwein“ auf einer Flasche: also nichts. Die Vielfalt der Kaffeebohnen mit der richtigen Aufbereitung und der perfekten Röstung zu veredeln, erst das macht guten Kaffee aus.

Dabei stellt er fest, dass in Deutschland ein Umdenken in Sachen Kaffee im Gange ist. Gerade viele junge Menschen gehen weg von den industriellen Röstungen, hin zu den individuellen, handwerklichen Kaffees. Das macht Mut, sagt Christian Cramer.

Außerdem berichtet Christian Cramer über das Good Hope Projekt in Tansania, mit dem er vielen Waisenkindern eine glückliche Kindeheit und Jugend ermöglicht.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von 101.podigee.io zu laden.

Inhalt laden

Episode 7.

Wie wirkst Du?
Martina Rosemeier

„Farbe und Stil können Sicherheit geben.“

 

Martina Rosemeier ist Farb- und Stilberaterin von Corporate Color in Detmold. Sie berät Unternehmen und Einzelpersonen in allen Fragen rund um Wirkung und Wirkungsabsicht. Was wollen Sie ausdrücken und erreichen, ist ihre Grundfrage.

Jeder Mensch bringt andere Grundvoraussetzungen mit und wirkt, wie er oder sie wirkt. Oder? Ja und nein. Farbe und Stil können einen großen Unterschied dabei machen, wie jemand auf andere wirkt. Ein Gespräch über Stilfragen und Wirkungsabsichten.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von 101.podigee.io zu laden.

Inhalt laden

Episode 6.

Die Essenz des Yoga:
Shanti Grit Wade

Es geht darum, den Geist zur Ruhe zu bringen…“

 

Shanti Grit Wade ist seit über zwanzig Jahren als Yogalehrerin unterwegs und ist Inhaberin des Balancestudio Detmold. Im Gespräch mit Tom Fluegge erklärt sie die Essenz des Yoga, wie das Yoga in den Westen kam und was den Menschen innerlich und äusserlich gesund macht.

Im Grunde genommen geht es im Yoga darum, den Körper mit Übungen in die Lage zu bringen, in Meditationshaltung zu sitzen, um den Geist in Ruhe zu bringen, sagt Shanti Grit Wade.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von 101.podigee.io zu laden.

Inhalt laden

Episode 5.

Doppelweltmeisterin
aus Lemgo:
Beke Bas

„Die Emotionen beim ersten Titelkampf…“

 

Beke Bas ist zweifache Weltmeisterin, Internationale Deutsche Meisterin und Deutsche Meisterin im Boxen. Die 28-jährige Lemgoerin hatte als Jugendliche den Fußball für sich entdeckt, die Nationalmannschaft sollte nächste Station werden. Doch Verletzungen ließen dies nicht zu.

Sie suchte und fand eine neue Sportart: das Boxen. Im Gespräch mit Tom Fluegge erzählt sie, warum Boxen gut für Körper und Seele ist, wie es äußerlich und innerlich stärkt und wie es sich anfühlt, auf den ersten Titel hin zu trainieren.

Die erfolgreiche Boxerin aus Lippe wurde jüngst als Boxerin des Jahres nominiert.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von 101.podigee.io zu laden.

Inhalt laden

Episode 4.

Rotwein-Marathon:
Frank Ziegenbein

„Die Gänsehaut am ganzen Körper…“

 

Ein Gespräch über die gesunde Mischung aus Genuß und Gesundheit, die Vorbereitungen für einen Marathon, in dem Rotwein gereicht wird und die Frage, wie man den inneren Schweinehund überwindet.

Frank Ziegenbein hat vor 25 Jahren Lippe Reha gegründet, heute einer der größten Anbieter für Rehabilitation und Physiotherapie in Lippe mit Standorten in Detmold, Lemgo und Bad Salzuflen. Nebenher engagiert er sich ehrenamtlich unter anderem in der Gesundheitsallianz Lippe – und er treibt Sport. Zum Beispiel in Form eines Rotweinmarathons. Was das bedeutet, erklärt er im Gespräch.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von 101.podigee.io zu laden.

Inhalt laden

Episode 3.

Chinesische Achtsamkeit:
Frederik Claas

„Der wichtigste Tipp: schonen Sie sich.“

 

Frederik Claas aus der Detmolder Apotheke an der Post hat eine Zeit in China gelebt. Wie dort Gesundheit betrachtet wird, warum es normal ist, in Peking morgens draußen Menschen im Pyjama zu sehen, wie es um die Achtsamkeit im heutigen China steht und was der Apotheker rät, um gesund zu bleiben, darum handelt diese Folge von 101, dem Podcast aus dem Hotelzimmer.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von 101.podigee.io zu laden.

Inhalt laden

Episode 2.

Löwenmama:
Susanne Saage

„Positive Dinge tun, das macht gesund.“

 

Als der neunmonatige Sohn von Susanne Saage an Leukämie erkrankte, brach für die dreifache Mutter eine Welt zusammen. Doch der Sohn überlebte, und für Susanne Saage war dies der Anfang der Aktion Löwenmama, mit der sie kranke Kinder und ihre Geschwister seit mehr als zwanzig Jahren zu Weihnachten in über 60 Krankenhäusern in ganz Deutschland beschenkt. Vor wenigen Jahren erhielt sie dafür das Bundesverdienstkreuz. Was die Diagnose für sie bedeutet hat und wie sich das ganze Leben änderte, erzählt Susanne Saage im Gespräch.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von 101.podigee.io zu laden.

Inhalt laden

Episode 1.

Lebensgeschichten:
Dirk Niedernolte

„Wer jung ist, sollte viel Blödsinn machen.“

 

Viele kennen Dirk Niedernolte als Inhaber des Optikerfachgeschäftes „DIE BRILLE“ in Detmold. Er war aber auch 16 Jahre lang im Vorstand der Gesundheitsallianz Lippe.

Im Gespräch erzählt Dirk Niedernolte, warum es gesund ist, als junger Mensch über das Ziel hinaus zu schießen und von Standards abzuweichen, was es bringt, die eigenen Grenzen kennenzulernen und was Peter Ustinov auf die Behauptung antwortete, früher sei alles besser gewesen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von 101.podigee.io zu laden.

Inhalt laden

101. Der Podcast aus dem Hotelzimmer ist eine Kooperation von: